News

Pulsoxymetrie

Bei der Puloxymetrie wird der prozentuale Anteil des Hämoglobins (roter Blutfarbstoff) gemessen, der mit Sauerstoff beladen (gesättigt) ist. Die Untersuchung ist schmerzfrei, da die Messung mittels einer kleinen Lichtquelle und Photozelle durch die Haut gemessen werden kann. Fingerkuppen oder Ohrläppchen eignen sich gut zur Messung.

Werte von 95-100% sind normal. Darunterliegende Werte können auf eine Vermischung sauerstoffreichen und sauerstoffarmen Bluts im Herzen hinweisen und so Rückschlüsse auf Herzfehler oder Fehlfunktionen erlauben.